Neckaralb Love

Der Single-Treff für die Region

Ihr Wunschsong im Radio

Schicken Sie uns Ihren Musikwunsch direkt ins Studio

Kontakt ins Studio!

07121-945-8888

Jetzt läuft
{{ track }} von {{ artist }}
ONAIR
{{ show }}
mit {{ anchor }}

Bruder sieht Prinzessin Diana in Söhnen weiterleben

Andenken

Charles Spencer
Geschrieben am 8. August 2017

London/Los Angeles (dpa) - 20 Jahre nach dem Tod von Prinzessin Diana sieht ihr Bruder Charles Spencer die Prinzen William und Harry in einer Linie mit der Mutter.

«Ich liebe die unkomplizierte Art und Weise, wie sie mit Leuten umgehen und ihnen ihre Aufregung nehmen», sagte Spencer (53) in einem Interview mit dem US-Sender ABC und dem Magazin «People». «Es ist so einfach, die Verbindung zwischen ihnen und ihrer Mutter herzustellen.» William, Harry und Herzogin Kate hielten das Andenken an Diana am Leben, sagte Spencer. Die Familie ehre noch immer das, was Diana gewesen sei und woran sie geglaubt habe. Das sei fantastisch. 

Er selbst habe sich viele Vorwürfe gemacht, nachdem seine Schwester gestorben war. «Ich war außer mir vor Wut, ich war nicht bloß wütend», so Spencer. «Man denkt immer, Gott, ich wünschte ich hätte sie beschützen können. Es war einfach nur verheerend.» Prinzessin Diana war bei einem Autounfall am 31. August 1997 in Paris ums Leben gekommen.


Weitere Nachrichten

Neckaralb Panorama

17. Oktober 2017

Chinesisches Raumlabor stürzt ab: Warnung vor Trümmern

Peking (dpa) - Teile des 2016 außer Kontrolle geratenen chinesischen Raumlabors «Tiangong 1» werden nach Ansicht von Raumfahrtexperten wahrscheinlich bald auf der Erde einschlagen. 

Mehr Cargoschiff «Tianzhou 1» Quelle: DPA

Neckaralb Schlaglichter

17. Oktober 2017

Viele Tote bei Serie von Talibanoffensiven in Afghanistan

Kabul (dpa) - In mehreren Provinzen Afghanistans sind bei Angriffen radikalislamischer Taliban mindestens 85 Menschen getötet worden. Alleine bei dem überfall auf ein Polizeitrainingszentrum in der Hauptstadt der ostafghanischen Provinz Paktia, Gardes, kamen am 41 Menschen ums Leben: 21 Sicherheitskräfte, darunter der Polizeichef der Provinz, sowie 20 Zivilisten. Das sagte der stellvertretende Innenminister, General Murad Ali Murad. Viele der Zivilisten hatten am nahen Polizeihauptquartier angestanden, um Personalausweise abzuholen. Auch die insgesamt sieben Attentäter starben.

Mehr

Neckaralb Sport

17. Oktober 2017

Heynckes geht Champions League mit «großen Ambitionen» an

München (dpa) - Jupp Heynckes freut sich extrem auf sein erstes Champions-League-Spiel mit dem FC Bayern seit dem Finaltriumph 2013 gegen Borussia Dortmund.

Mehr Anspruchsvoll Quelle: DPA