Neckaralb Love

Der Single-Treff für die Region

Musikwunsch

Wünschen Sie sich HIER Ihr Lieblingssong im Radio

Kontakt ins Studio!

07121-945-8888

Jetzt läuft
{{ track }} von {{ artist }}
ONAIR
{{ show }}
mit {{ anchor }}

Charles Aznavour wird mit Hollywood-Stern geehrt

Chanson-Star

Charles Aznavour
Geschrieben am 11. August 2017

Los Angeles (dpa) - Hollywood ehrt die französische Showlegende Charles Aznavour: Der 93 Jahre alte Chanson-Star soll auf dem «Walk of Fame» im Herzen der Filmmetropole Los Angeles mit einem Stern verewigt werden.

Ihm werde die 2618. Plakette verliehen, hieß es am Donnerstag in einer Mitteilung der Veranstalter. Zu der Zeremonie am 24. August werde Aznavour persönlich erwartet, teilte die Organisation auf Anfrage mit. Als Gastredner ist der Regisseur Peter Bogdanovich eingeladen.

Der Weltstar, der mit Chansons wie «La Bohème» und «Du lässt Dich gehen» berühmt wurde, hat in seiner mehr als 70 Jahre langen Karriere über 1000 Chansons komponiert und in Dutzenden Filmen mitgewirkt.

Aznavour wurde 1924 als Sohn armenischer Einwanderer in Paris geboren. Die Sängerin Edith Piaf hörte von ihm, engagierte Aznavour 1946 für eine Tournee und gab damit den Impuls für seine spätere Weltkarriere. Regiegrößen wie François Truffaut, Claude Chabrol oder Volker Schlöndorff holten den Künstler vor die Kamera.

Im vorigen Jahr war Aznavour noch in Nordamerika auf Tournee gegangen. Im Oktober trat er im Pantages Theater in Hollywood auf. Seine Sternenplakette soll vor dem Eingang zu der historischen Bühne auf dem Bürgersteig des Hollywood Boulevards einzementiert werden.

Walk of Fame


Weitere Nachrichten

Neckaralb Panorama

23. Februar 2018

Empörung: Hilfspolizist griff bei US-Schulmassaker nicht ein

Fort Lauderdale (dpa) - Neue Details zum Amoklauf an einer Schule in Florida mit 17 Toten deuten auf Versäumnisse der Sicherheitskräfte hin. Ein Polizist, der an der Schule arbeitete und zur Tatzeit auf dem Campus in Parkland im Einsatz war, wurde am Donnerstag vom Dienst suspendiert.

Mehr Treffen zum Thema Sicherheit Quelle: DPA

Neckaralb Schlaglichter

23. Februar 2018

Deutscher Wanderer stürzt auf Teneriffa in den Tod

Santa Cruz de Tenerife (dpa) - Ein 77-jähriger Deutscher ist bei einer Wanderung auf der Kanareninsel Teneriffa in den Tod gestürzt. Rettungskräfte hätten die Leiche des Mannes mit einem Hubschrauber geborgen, berichtete der spanische Sender Antena 3. Die Ehefrau des Toten hatte am Abend die Behörden alarmiert, nachdem ihr Mann nicht von dem Ausflug ins Hotel zurückgekehrt war. Der Vorfall ereignete sich im Norden Teneriffas. Lokale Medien schreiben, der Deutsche sei mit Tennisschuhen unterwegs gewesen, als der Sturz passierte.

Mehr

Neckaralb Sport

23. Februar 2018

Weiterer Dopingverdacht gegen Russen: Bobpilotin positiv

Pyeongchang (dpa) - Der zweite Doping-Schock bei Russlands angeblich neuer Athleten-Generation trifft auch das IOC bis ins Mark.

Mehr Doping-Kontrolle Quelle: DPA