6 Wochen - 6 Kilo

Christian Filip packt es an!

Neckaralb Love

Der Single-Treff für die Region

Ihr Wunschsong im Radio

Schicken Sie uns Ihren Musikwunsch direkt ins Studio

Kontakt ins Studio!

07121-945-8888

Jetzt läuft
{{ track }} von {{ artist }}
ONAIR
{{ show }}
mit {{ anchor }}

Sommer auf Sparflamme: Erste Herbstanzeichen kommen

Neue Tiefdruckgebiete

Leerer Biergarten
Geschrieben am 13. August 2017

Offenbach (dpa) - Auch gelegentlich blauer Himmel und wärmere Temperaturen können am Montag keine Hoffnungen auf eine längere Rückkehr des Sommers machen. «Ein schöner Tag macht noch keinen Sommer», sagte Lars Kirchhübel vom Deutschen Wetterdienst (DWD).

Am Montag und teilweise auch am Dienstag beruhige sich das Wetter mit Sonne und Wärme. So kann es im Südwesten bis zu 28 Grad warm werden. Allerdings sei bereits am Dienstag schon wieder mit ersten Einschränkungen zu rechen.

«Im Westen wird die Sonne nicht sehr lange Chancen gegen die erneut aufziehende Bewölkung haben», sagte der DWD-Meteorologe. Ab Dienstagabend sei es im Rest der Woche fast überall kaum noch sonnig. Stattdessen sorgen im weiteren Wochenverlauf Tiefdruckgebiete vielerorts für teils schauerartige oder gewittrige Niederschläge. Dabei bleibt es mit 24 bis 30 Grad zunächst noch warm.

In den Nächten machen sich nach DWD-Angaben dichte Nebelfelder als erste Anzeichen des Herbstes bemerkbar, der meteorologoisch erst im September beginnt. Vor allem in der Nacht zu Montag müsse mit eingeschränkter Sicht gerechnet werden.

Deutscher Wetterdienst


Weitere Nachrichten

Neckaralb Panorama

18. Januar 2018

Orkan «Friederike» fegt übers Land: Mindestens sechs Tote

Berlin (dpa) - Der schwerste Orkan seit mehr als zehn Jahren in Deutschland hat am Donnerstag mehrere Menschen das Leben gekostet und den gesamten Fernverkehr der Bahn lahmgelegt. Züge würden aus Sicherheitsgründen nicht mehr losfahren, sagte ein Bahnsprecher am Nachmittag in Berlin.

Mehr Sturmtief «Friederike» im Oberharz Quelle: DPA

Neckaralb Schlaglichter

19. Januar 2018

Papst Franziskus beginnt Besuch in Peru

Lima (dpa) - Papst Franziskus hat in Lima seinen Besuch in Peru begonnen. Das katholische Kirchenoberhaupt wurde auf der zweiten Etappe seiner Lateinamerikareise am Flughafen von Staatschef Pedro Pablo Kuczynski empfangen. Das Programm seines dreitägigen Besuchs sieht heute ein Treffen mit Vertretern der indigenen Amazonas-Völker in der Provinz Madre de Dios vor. Dort wird Franziskus die Umweltzerstörung sehen, die die Lebensstätten der Ureinwohner gefährdet.

Mehr

Neckaralb Sport

18. Januar 2018

BVB-Stürmer Aubameyang auch in Berlin nicht dabei

Dortmund/London (dpa) - Das Verwirrspiel und die Spekulationen um Pierre-Emerick Aubameyang gehen weiter.

Mehr Pierre-Emerick Aubameyang Quelle: DPA