6 Wochen - 6 Kilo

Christian Filip packt es an!

Neckaralb Love

Der Single-Treff für die Region

Musikwunsch

Wünschen Sie sich HIER Ihr Lieblingssong im Radio

Kontakt ins Studio!

07121-945-8888

Bei "brown" zu Braun

Gewinnen Sie Einkaufsgutscheine für das Braun Möbelcenter Reutlingen

Bei "brown" zu Braun

Gewinnen Sie Einkaufsgutscheine für das Braun Möbelcenter Reutlingen

Jetzt läuft
{{ track }} von {{ artist }}
ONAIR
{{ show }}
mit {{ anchor }}

Sebastian Vettel fehlt das Dröhnen der Motoren

Mit weniger Getöse

Sebastian Vettel
Geschrieben am 10. Oktober 2017

München (dpa) - Der vierfache Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel (30) hadert mit den modernen Rennwagen. «Die Autos sind nicht mehr so laut, und die Motoren brüllen nicht mehr so sehr wie in der Vergangenheit», sagte er dem Magazin «Playboy».

«Ich glaube, das fehlt nicht nur den Zuschauern, sondern auch uns.»

Vor gut drei Jahren war von Acht- auf Sechszylinder umgestellt worden. Diese Motoren sind kleiner und effizienter - «aber wir sollten uns auf das Sportliche und die Show konzentrieren und wären besser beraten, entgegen dem Trend zu gehen», so der 30-Jährige.

Vettel hofft, dass die Formel 1 auch in Zukunft im frei empfangbaren Fernsehen ausgestrahlt wird: «Ich denke, es ist gut, wenn möglichst viele Leute Zugang zur Formel 1 haben.» Deswegen sei es besser, «wenn man die Rennen umsonst schauen kann, ohne etwas dafür zu bezahlen».

Das nächste Rennen, den Großen Preis der USA, können die Fans am übernächsten Wochenende sehen. Vier Rennen vor dem Saisonabschluss hat der Ferrari-Pilot 59 Punkte Rückstand auf Mercedes-Pilot Lewis Hamilton.

Vettels offizielle Internetseite


Weitere Nachrichten

Neckaralb Panorama

21. Februar 2018

Bus in Brand geraten

Oberreute (dpa) - Bei einer Ausflugsfahrt von Schulkindern ist der Reisebus auf der Bundesstraße 308 bei Oberreute (Landkreis Lindau) in Brand geraten. Das Feuer sei vom Motorraum ausgegangen, teilte das Polizeipräsidium in Kempten mit.

Mehr Busunfall mit Schulkindern Quelle: DPA

Neckaralb Schlaglichter

22. Februar 2018

«Auto-Poser» nach Unfall vor Gericht

Mannheim (dpa) - Ein sogenannter «Auto-Poser» ohne Führerschein löste mit einem Sportwagen in Mannheim eine Karambolage aus - rund ein Jahr danach beginnt heute der Prozess gegen den 23-Jährigen. Die Verhandlung heute wirft ein Schlaglicht auf die «Poser-Szene» im Südwesten - damit bezeichnen die Behörden Autobesitzer, die mit aufheulenden Motoren an belebten Plätzen vorbeifahren, um anzugeben. Dem Mann wird vorgeworfen, bei einer Nachtfahrt im Januar 2017 ohne gültigen Führerschein mit seinem Sportwagen gegen mehrere Autos und Hausfassaden geprallt zu sein. Ein Mensch wurde verletzt.

Mehr

Neckaralb Sport

21. Februar 2018

Donezk gewinnt gegen Rom - ManUnited Remis in Sevilla

Sevilla/Charkiw (dpa) - Sieben Jahre nach dem ersten Viertelfinaleinzug in der Champions League kann Schachtjor Donezk wieder in die Runde der letzten acht Teams in der europäischen Königsklasse einziehen.

Mehr FC Sevilla - Manchester United Quelle: DPA