Der Neckaralb Live Karibiktraum

Mitmachen und Karibik-Kreuzfahrt gewinnen!

Aktion Löwenherz

zur Unterstützung des Fördervereins für krebskranke Kinder

Neckaralb Love

Der Single-Treff für die Region

Ihr Wunschsong im Radio

Schicken Sie uns Ihren Musikwunsch direkt ins Studio

Kontakt ins Studio!

07121-945-8888

Jetzt läuft
{{ track }} von {{ artist }}
ONAIR
{{ show }}
mit {{ anchor }}

Ryan Gosling: Weinstein ist ein Symbol des Systems

Sex-Skandal

Ryan Gosling
Geschrieben am 13. Oktober 2017

Los Angeles (dpa) - Hollywood-Star Ryan Gosling (36) will die Opfer, die sich im Sex-Skandal um Produzent Harvey Weinstein (65) öffentlich äußern, unterstützen. 

«Ich bin von mir selbst zutiefst enttäuscht, dass ich diese verheerenden Erlebnisse sexueller Belästigungen und Misshandlungen nicht bemerkt habe», twitterte Gosling am Donnerstag (Ortszeit). Er habe mit Weinstein, wie so viele in Hollywood, zusammengearbeitet. «Er steht symbolisch für ein systematisches Problem. Männer sollten zu den Frauen halten und gemeinsam dafür kämpfen, bis die Leute Rechenschaft ablegen und es zu Veränderungen kommt.»

Neben dem kanadischen Schauspieler («Blade Runner 2049») haben sich auch männliche Filmstars wie Tom Hanks und Leonardo DiCaprio deutlich gegen Weinstein positioniert.

Regisseur Oliver Stone (71) hingegen wollte die «Gerüchte» hingegen nicht weiter kommentieren. «Ich glaube, man sollte abwarten, bis es zu einem Prozess kommt. Ein Mann sollte nicht von einem System der Selbstjustiz verurteilt werden», sagte Stone dem «Hollywood Reporter» zufolge am Freitag vor Journalisten in Südkorea. In den vergangenen Tagen hatten zahlreiche Frauen Weinstein sexuelle Belästigungen bis hin zu Vergewaltigung vorgeworfen.

Tweet von Ryan Gosling

Interview Tom Hanks in der New York Times

Tweet von Leonardo DiCaprio

Bericht über Oliver Stone


Weitere Nachrichten

Neckaralb Panorama

12. Dezember 2017

Gewaltige Explosion in Österreich - Lieferengpässe bei Gas

Baumgarten an der March (dpa) - Ein Erdbeben? Ein Flugzeugabsturz? Die rund 200 Einwohner des Örtchens Baumgarten an der March hatten bei dem gewaltigen Knall am Dienstag viele Befürchtungen.

Mehr Gasexplosion in Niederösterreich Quelle: DPA

Neckaralb Schlaglichter

12. Dezember 2017

Explosion in Gasverteilstation: Leitungen wieder in Betrieb

Baumgarten an der March (dpa) - Nach einer Explosion in einer Gasverteilstation in Österreich sollen die Gasleitungen nach Italien, Deutschland und Ungarn noch vor Mitternacht wieder in Betrieb gehen. Das teilte das Unternehmen Gas Connect am Abend mit. Eine Explosion in der international wichtigen Gasverteilstation nahe Baumgarten hatte einen Arbeiter getötet und weitere rund 20 Menschen verletzt. Der genaue Unfallhergang ist noch ungeklärt. Das Unglück brachte den russischen Gasexport nach Süd- und Südosteuropa empfindlich durcheinander.

Mehr

Neckaralb Sport

12. Dezember 2017

Remis in Wolfsburg: Leipzig verliert den Anschluss

Wolfsburg (dpa) - RB Leipzig droht den Anschluss an den FC Bayern nach dem dritten sieglosen Ligaspiel in Serie endgültig zu verlieren. 

Mehr VfL Wolfsburg - RB Leipzig Quelle: DPA