Der Neckaralb Live Karibiktraum

Mitmachen und Karibik-Kreuzfahrt gewinnen!

Neckaralb Love

Der Single-Treff für die Region

Ihr Wunschsong im Radio

Schicken Sie uns Ihren Musikwunsch direkt ins Studio

Kontakt ins Studio!

07121-945-8888

Jetzt läuft
{{ track }} von {{ artist }}
ONAIR
{{ show }}
mit {{ anchor }}

NBA: Schröder verliert mit Atlanta gegen New Orleans

Basketball-Profiliga

Niederlage
Geschrieben am 14. November 2017

New Orleans (dpa) - Basketball-Jungstar Dennis Schröder hat mit den Atlanta Hawks in der nordamerikanischen NBA die vierte Niederlage in Folge kassiert. Das Team aus dem US-Bundesstaat Georgia verlor das Auswärtsspiel gegen die New Orleans Pelicans knapp mit 105:106 (50:45).

Der 24-jährige Nationalspieler könnte nur fünf seiner 18 Wurfversuche im Spiel verwandeln. Am Ende kam der Aufbauspieler auf elf Punkte, fünf Assists und zwei Rebounds. Kent Bazemore war mit 22 Zählern der erfolgreichste Punktesammler der Hawks.

Bei den Gastgebern konnte Center DeMarcus Cousins mit 22 Punkten sowie 16 Rebounds überzeugen. Topscorer der Partie war Pelicans-Guard E'Twaun Moore mit 24 Zählern. Mit zwei Siegen und zwölf Niederlagen liegt Atlanta auf dem letzten Platz in der Eastern Conference. Zusammen mit den Dallas Mavericks, das Team von Dirk Nowitzki konnte ebenfalls nur zwei seiner 14 Spiele gewinnen, sind die Hawks aktuell das schlechteste Team der gesamten Liga. Am Mittwoch empfängt Atlanta die Sacramento Kings in der heimischen Philips Arena. Die Gäste aus Kalifornien konnten bislang erst drei Erfolge verbuchen.

Spielstatistik Atlanta Hawks-New Orleans Pelicans


Weitere Nachrichten

Neckaralb Panorama

19. November 2017

Christbaum im Windkanal: Er kippt schneller als gedacht

Aachen (dpa) - Wie verhält sich ein Weihnachtsbaum im Sturm? Forscher haben ein Exemplar im Windkanal getestet und kommen zu beunruhigenden Ergebnissen.

Mehr Christbaum im Windkanal Quelle: DPA

Neckaralb Schlaglichter

19. November 2017

Zverev rutscht auf Rang vier der Weltrangliste ab

London (dpa) - Tennisprofi Alexander Zverev rutscht in der Weltrangliste nach seinem Aus bei den ATP Finals um einen Platz auf Rang vier ab. Der Bulgare Grigor Dimitrow wird ihn zum Saisonende nach seiner Qualifikation für das Endspiel der ATP-WM in London von Rang drei verdrängen. Dies stand bereits vor dem Finale am Abend fest, in dem Dimitrow gegen den Belgier David Goffin antreten musste. Platz drei war für den 20 Jahre alten Zverev die bislang höchste Platzierung seiner Karriere.

Mehr

Neckaralb Sport

19. November 2017

Schalke setzt Serie fort: Nach 2:0 gegen HSV auf Platz zwei

Gelsenkirchen (dpa) - Die glücklichen Fans skandierten «Die Nummer 1 im Pott sind wir» - und auf dem Videowürfel flimmerten zur Einstimmung Szenen von alten Revierderbys.

Mehr FC Schalke 04 - Hamburger SV Quelle: DPA