Der Neckaralb Live Karibiktraum

Mitmachen und Karibik-Kreuzfahrt gewinnen!

Neckaralb Love

Der Single-Treff für die Region

Ihr Wunschsong im Radio

Schicken Sie uns Ihren Musikwunsch direkt ins Studio

Kontakt ins Studio!

07121-945-8888

Jetzt läuft
{{ track }} von {{ artist }}
ONAIR
{{ show }}
mit {{ anchor }}

Nick Nolte wird mit einem Hollywood-Stern geehrt

Auszeichnung

Nick Nolte
Geschrieben am 14. November 2017

Los Angeles (dpa) - Hollywood-Star Nick Nolte erhält mit 76 Jahren eine weitere Auszeichnung. Am kommenden Montag (20. November) soll der Schauspieler auf dem berühmten «Walk of Fame» im Herzen von Hollywood seine Sternen-Plakette enthüllen.

Nach Mitteilung der Veranstalter am Montag handelt es sich um den 2623. Stern auf dem Hollywood Boulevard. Als Gastsprecher wird US-Regisseur Gavin O’Connor (53) erwartet, der Nolte in der Rolle eines Ex-Alkoholikers in dem Film «Warrior» (2012) vor die Kamera holte.

Diese Nebenrolle brachte Nolte seine dritte Oscar-Nominierung ein. Zuvor war er 1992 für seine Hauptrolle in dem Drama «Herr der Gezeiten» an der Seite von Barbra Streisand nominiert. Als Kleinstadt-Sheriff Wade Whitehouse in dem Film «Der Gejagte» (1999) hatte er eine weitere Gewinn-Chance.

Derzeit ist Nolte als früherer US-Präsident in der TV-Serie «Graves» zu sehen. Auf der Leinwand spielte er zuletzt an der Seite von Robert Redford in der Buddy-Komödie «Picknick mit Bären» (2015) und mit Liam Neeson in dem Action-Thriller «Run All Night» (2015) mit. Im kommenden Januar will er seine Autobiografie mit dem Titel «Rebel» veröffentlichen.

Hollywood Walk Of Fame


Weitere Nachrichten

Neckaralb Panorama

19. November 2017

Christbaum im Windkanal: Er kippt schneller als gedacht

Aachen (dpa) - Wie verhält sich ein Weihnachtsbaum im Sturm? Forscher haben ein Exemplar im Windkanal getestet und kommen zu beunruhigenden Ergebnissen.

Mehr Christbaum im Windkanal Quelle: DPA

Neckaralb Schlaglichter

19. November 2017

Zverev rutscht auf Rang vier der Weltrangliste ab

London (dpa) - Tennisprofi Alexander Zverev rutscht in der Weltrangliste nach seinem Aus bei den ATP Finals um einen Platz auf Rang vier ab. Der Bulgare Grigor Dimitrow wird ihn zum Saisonende nach seiner Qualifikation für das Endspiel der ATP-WM in London von Rang drei verdrängen. Dies stand bereits vor dem Finale am Abend fest, in dem Dimitrow gegen den Belgier David Goffin antreten musste. Platz drei war für den 20 Jahre alten Zverev die bislang höchste Platzierung seiner Karriere.

Mehr

Neckaralb Sport

19. November 2017

Schalke setzt Serie fort: Nach 2:0 gegen HSV auf Platz zwei

Gelsenkirchen (dpa) - Die glücklichen Fans skandierten «Die Nummer 1 im Pott sind wir» - und auf dem Videowürfel flimmerten zur Einstimmung Szenen von alten Revierderbys.

Mehr FC Schalke 04 - Hamburger SV Quelle: DPA