6 Wochen - 6 Kilo

Christian Filip packt es an!

Neckaralb Love

Der Single-Treff für die Region

Ihr Wunschsong im Radio

Schicken Sie uns Ihren Musikwunsch direkt ins Studio

Kontakt ins Studio!

07121-945-8888

Jetzt läuft
{{ track }} von {{ artist }}
ONAIR
{{ show }}
mit {{ anchor }}

Cooles Duo: Courtney Barnett und Kurt Vile

Two is company

Courtney & Kurt
Geschrieben am 14. November 2017

Berlin (dpa) - Sie sind schon ein spannendes und gleichzeitig sehr entspanntes Pärchen, die 30-jährige australische Rocksängerin und Songwriterin Courtney Barnett und der 1980 geborene us-amerikanische Gitarrist und Sänger Kurt Vile. Zwei musikalische Wahlverwandte im Geiste des Indierocks, wenn man es hochgestochen sagen will. Passender klingt: zwei coole, eigensinnige Individualisten, die jetzt mit «Lotta Sea Lice» (Marathon Artists/Rough Trade) ein schön lockeres, persönlich gefärbtes Duo-Album vorlegen.

Barnett und Vile schätzen sich seit langem, haben sich auf Festivals und Konzerten beschnuppert, pflegen ihre interkontinentale Freundschaft, und haben darüber viele Gemeinsamkeiten entdeckt. Das spürt man schon auf dem über sechsminütigen Opener «Over Everything», der wie ein Gespräch aufgebaut ist, über Musik, die Vergangenheit, das Leben und den ganzen Rest. Das könnte immer so weitergehen, und das wird auch für uns Hörer nie langweilig.

Zu dem Dialog-Song gibt es auch ein elegantes Schwarz-Weiß-Video vom renommierten britischen Kameramann Danny Cohen («Victoria & Abdul»). Die Chemie stimmt hier wirklich, auch in Songs wie «Let It Go» oder dem schwermütig-erdigen «Fear Is Like A Forest». Zum hitverdächtigen «Continental Breakfast» gibt es auch noch ein Home-Video, ein Nutzer kommentierte bei YouTube treffend: «It cured my depression». Den interkontinentalen Indie-Rocker ist, auch mit Hilfe einiger Kollegen, ein starkes Album gelungen, sehr «laid back».

Website


Weitere Nachrichten

Neckaralb Panorama

19. Januar 2018

US-Horrorhaus: Paar mit 13 Kindern weist Schuld von sich

Riverside (dpa) - Ans Bett angekettet, häufige Schläge, kaum zu essen, Dusch-Verbot und keine Spielzeuge: Sichtlich erschüttert beschrieb der kalifornische Staatsanwalt Mike Hestrin das Martyrium von 13 Kindern und jungen Erwachsenen, die von ihren Eltern über Jahre hinweg gefangen gehalten wurden.

Mehr Staatsanwalt Mike Hestrin Quelle: DPA

Neckaralb Schlaglichter

20. Januar 2018

Milde Witterung senkt Energiebedarf - Öl teurer als Gas

Heidelberg (dpa) - Haushalte in Deutschland haben im Jahr 2017 auch aufgrund des milden Wetters rund fünf Prozent weniger Energie für ihre Wohnungsheizung benötigt als im Jahr zuvor. Sparen konnten allerdings nur Verbraucher, die mit Gas heizen, teilte das Portal Verivox mit. Während Gaskunden ihre Rechnung um rund zehn Prozent senken konnten, zahlten Heizölkunden rund 16,5 Prozent mehr. Am Ende waren die Kosten für beide fast gleich. Ein Musterhaushalt mit Gasheizung zahlte durchschnittlich 913 Euro, mit Ölheizung 927 Euro.

Mehr

Neckaralb Sport

20. Januar 2018

Marterer in Melbourne nach hartem Kampf ausgeschieden

Melbourne (dpa) - Maximilian Marterer hat das erste Grand-Slam-Achtelfinale seiner Karriere verpasst. Der 22 Jahre alte Tennisprofi aus Nürnberg musste sich bei den Australian Open in der dritten Runde dem Amerikaner Tennys Sandgren mit 7:5, 3:6, 5:7, 6:7 (5:7) geschlagen geben.

Mehr Maximilian Marterer Quelle: DPA