6 Wochen - 6 Kilo

Christian Filip packt es an!

Neckaralb Love

Der Single-Treff für die Region

Ihr Wunschsong im Radio

Schicken Sie uns Ihren Musikwunsch direkt ins Studio

Kontakt ins Studio!

07121-945-8888

Jetzt läuft
{{ track }} von {{ artist }}
ONAIR
{{ show }}
mit {{ anchor }}

Unentdeckte Verbrechen? Frankfurt regelt Leichenschau neu

Totenscheine voller Fehler

Institut für Rechtsmedizin
Geschrieben am 12. Januar 2018

Frankfurt/Main (dpa) - Mängel bei der Aufklärung von Todesursachen haben deutschlandweit Diskussionen in Gang gebracht. Frankfurt will als erste Kommune die Leichenschau professioneller gestalten.

Stadt, Uni-Klinik und Polizei stellen heute ein entsprechendes Pilotprojekt vor. Die Neuerungen wollen unter anderem Polizeipräsident Gerhard Bereswill und der Direktor des Instituts für Rechtsmedizin, Marcel Verhoff, erläutern.

Rechtsmediziner Verhoff hatte im Dezember öffentlich Verbesserungen bei der Leichenschau gefordert. Totenscheine seien voller Fehler und Leichenschauen würden oft nur oberflächlich durchgeführt.

Nach einer Studie des Instituts für Rechtsmedizin der Universität Rostock gibt es bei den Todesbescheinigungen gravierende Mängel: Von 10.000 überprüften Bescheinigungen waren lediglich 223 fehlerfrei. 44 Mal wurde fälschlicherweise ein natürlicher Tod festgestellt.

Verhoff hatte sich verpflichtende Fortbildungen für Ärzte und eine Liste mit Kriterien gewünscht, wann eine innere Leichenschau (Obduktion) durchgeführt werden muss. Im Bundesland Bremen wird seit August jeder Gestorbene von einem ausgebildeten Leichenarzt begutachtet.

Institut für Rechtsmedizin Frankfurt

Positionspapier der Dt. Gesellschaft für Rechtsmedizin

Studie der Uni Rostock

Stellungnahme Bund dt. Kriminalbeamter Hessen

Papier Bund dt. Kriminalbeamter

Regeln zur Durchführung der Leichenschau

Todesbescheinigung

Zusammenfassung älterer Studien

Qualifizierte Leichenschau in Bremen


Weitere Nachrichten

Neckaralb Panorama

17. Januar 2018

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Düsseldorf/Berlin (dpa) - Ein Wintereinbruch mit Schnee, Regen und Glätte hat am Mittwoch weiten Teilen Deutschlands zu schaffen gemacht - und jetzt zieht auch noch ein Sturm auf.

Mehr LKW-Unfall Quelle: DPA

Neckaralb Schlaglichter

18. Januar 2018

Bericht:Reserve der Rentenkasse entgegen Prognosen gestiegen

Berlin (dpa) - Die Finanzlage der gesetzlichen Rentenversicherung ist besser als angenommen. Wie die «Bild»-Zeitung unter Berufung auf Zahlen des Bundesversicherungsamtes berichtet, war die Reserve der Rentenkasse Ende 2017 deutlich besser gefüllt als am Jahresanfang erwartet. Demnach betrug die sogenannte Nachhaltigkeitsrücklage Ende Dezember gut 33 Milliarden Euro. Die Bundesregierung hatte Anfang 2017 noch damit gerechnet, dass die Rücklage auf rund 30,6 Milliarden Euro schrumpfen würde.

Mehr

Neckaralb Sport

17. Januar 2018

DHB-Team verpatzt Gruppenfinale: Remis gegen Mazedonien

Zagreb (dpa) - Christian Prokop nahm mit versteinerter Miene einen tiefen Schluck aus der Wasserflasche, seine Schützlinge standen mit gesenkten Köpfen auf dem Feld.

Mehr Deutschland - Mazedonien Quelle: DPA