6 Wochen - 6 Kilo

Christian Filip packt es an!

Neckaralb Love

Der Single-Treff für die Region

Ihr Wunschsong im Radio

Schicken Sie uns Ihren Musikwunsch direkt ins Studio

Kontakt ins Studio!

07121-945-8888

Jetzt läuft
{{ track }} von {{ artist }}
ONAIR
{{ show }}
mit {{ anchor }}

Taiwan als Land bezeichnet: Peking rügt ausländische Firmen

Inselrepublik

Taiwan
Geschrieben am 12. Januar 2018

Peking (dpa) - China hat eine Reihe ausländischer Unternehmen ermahnt, weil sie auf ihrer Website Taiwan als eigenständiges Land aufgeführt haben. Die Führung in Peking betrachtet die demokratische Inselrepublik nur als abtrünnige Provinz und behandelt Taiwanesen häufig einfach wie eigene Staatsbürger.

Der Einzelhändler Zara sowie der Medizintechnik-Konzern Medtronic wurden aufgefordert, die Inhalte ihrer Websites zu ändern und eine öffentliche Entschuldigung zu veröffentlichen, wie die Cyber-Aufsicht in Shanghai mitteilte. 

Auch die chinesische Luftfahrtbehörde schaltete sich ein und forderte die Fluggesellschaft Delta auf, entsprechende Hinweise auf der Website des Unternehmens zu ändern. Alle ausländischen Fluggesellschaften, die Strecken nach China betreiben, müssten zudem «unverzüglich eine umfassende Untersuchung ihrer Websites und Apps durchführen und sich strikt an die Gesetze und Vorschriften halten, um ähnliche Vorfälle zu verhindern», teilte die Behörde mit.

Anfang der Woche rügte Peking bereits die Hotelkette Marriott, nachdem das Unternehmen einen Fragebogen auf Chinesisch herausgab, in dem sie ihre Kunden aufforderte, ihr «​Land»​ entweder als chinesisches Festland, Tibet, Macao, Hongkong oder Taiwan zu identifizieren.


Weitere Nachrichten

Neckaralb Panorama

17. Januar 2018

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Düsseldorf/Berlin (dpa) - Ein Wintereinbruch mit Schnee, Regen und Glätte hat am Mittwoch weiten Teilen Deutschlands zu schaffen gemacht - und jetzt zieht auch noch ein Sturm auf.

Mehr LKW-Unfall Quelle: DPA

Neckaralb Schlaglichter

17. Januar 2018

Britisches Unterhaus verabschiedet EU-Austrittsgesetz

London (dpa) - Nach zähen Verhandlungen hat das britische Unterhaus am Abend das EU-Austrittsgesetz verabschiedet - doch damit hat es noch lange nicht alle Hürden im Parlament überwunden. Das Gesetz kommt nun vor das eher EU-freundliche Oberhaus. Großbritannien wird sich Ende März 2019 von der Europäischen Union trennen. Mit dem EU-Austrittsgesetz soll die Geltung von EU-Recht in Großbritannien beendet werden, zum Beispiel beim Verbraucherschutz und den Arbeitnehmerrechten.

Mehr

Neckaralb Sport

17. Januar 2018

DHB-Team verpatzt Gruppenfinale: Remis gegen Mazedonien

Zagreb (dpa) - Christian Prokop nahm mit versteinerter Miene einen tiefen Schluck aus der Wasserflasche, seine Schützlinge standen mit gesenkten Köpfen auf dem Feld.

Mehr Deutschland - Mazedonien Quelle: DPA