6 Wochen - 6 Kilo

Christian Filip packt es an!

Neckaralb Love

Der Single-Treff für die Region

Musikwunsch

Wünschen Sie sich HIER Ihr Lieblingssong im Radio

Kontakt ins Studio!

07121-945-8888

Bei "brown" zu Braun

Gewinnen Sie Einkaufsgutscheine für das Braun Möbelcenter Reutlingen

Bei "brown" zu Braun

Gewinnen Sie Einkaufsgutscheine für das Braun Möbelcenter Reutlingen

Jetzt läuft
{{ track }} von {{ artist }}
ONAIR
{{ show }}
mit {{ anchor }}

Vesperkirche in Reutlingen endet

11.000 Essen ausgeteilt

Geschrieben am 13. Februar 2018

Die Reutlinger Vesperkirche ist nach 4 Wochen zu Ende gegangen. Alle Beteiligten ziehen dabei ein positives Fazit. Laut dem Diakonieverband sei die Zahl der Gäste weiter gestiegen, insgesamt wurden über 11.000 Essen ausgegeben. Das sei auf der einen Seite positiv, weil die Vesperkirche in der Stadt akzeptiert wird, auf der anderen Seite allerdings auch alarmierend, weil immer mehr Menschen in Reutlingen bedürftig sind.


Weitere Nachrichten

Neckaralb Panorama

22. Februar 2018

Prozess wirft Schlaglicht auf «Autoposer»

Mannheim (dpa) - Er soll nachts ohne Führerschein durch Mannheim gerast sein und mit seinem 400 PS starken Sportwagen fünf Autos gerammt haben - deswegen steht ein sogenannter Autoposer seit heute vor Gericht.

Mehr Autoposer demoliert mehrere Fahrzeuge Quelle: DPA

Neckaralb Schlaglichter

22. Februar 2018

Razzien bei ehemaligen Audi-Vorstandsmitgliedern

München (dpa) - Im Dieselskandal bei der VW-Tochter Audi haben Staatsanwälte die Privatwohnungen und in einem Fall auch den Arbeitsplatz dreier weiterer Beschuldigter durchsucht. Bei zweien von ihnen handele es sich um ehemalige Vorstandsmitglieder von Audi, teilte die Münchner Staatsanwaltschaft mit. Es bestehe der Verdacht, dass die Beschuldigten mitverantwortlich dafür gewesen seien, zumindest einen wesentlichen Teil der mit manipulierten Dieselmotoren ausgestatteten Fahrzeuge auf den Markt zu bringen. Aktuelle Mitglieder des Audi-Vorstandes seien weiterhin nicht unter Verdacht.

Mehr

Neckaralb Sport

22. Februar 2018

DFB: Vorerst keine Strafen nach Protesten bei Montagsspiel

Frankfurt/Main (dpa) - Nach den massiven Fanprotesten beim Montagabendspiel zwischen Eintracht Frankfurt und RB Leipzig wird der Deutsche Fußball-Bund vorerst keine Ermittlungen einleiten oder Strafen verhängen. Das betonte DFB-Vizepräsident Rainer Koch in einer Erklärung.

Mehr Montagsspiel Quelle: DPA