Adam Rocks

Du bist der Musikchef

HIER ANMELDEN UND EINEN 100-€-GUTSCHEIN GEWINNEN

Jetzt läuft
{{ track }} von {{ artist }}
ONAIR
{{ show }}
mit {{ anchor }}

Schule brennt - 15-Jähriger in Gewahrsam genommen

Verdacht auf Brandstiftung

Feuer in Schule
Geschrieben am 15. April 2018

Hennef (dpa) - Bei einem Feuer in einer Gesamtschule in Hennef bei Siegburg ist am Sonntagmorgen ein Schaden in Millionenhöhe entstanden. Ein 15-jähriger Jugendlicher wurde in der Nähe der Schule nach massivem Widerstand in Gewahrsam genommen, wie die Polizei mitteilte.

Dem Jungen, der zuvor von einem Kinderheim als vermisst gemeldet worden war, seien Handfesseln angelegt worden. Ob er mit dem Brand in Verbindung steht, war zunächst unklar. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus. Der Junge wurde dem Heim übergeben.

Um 6 Uhr morgens sei von einem Handy ein Notruf eingegangen: «Die Hauptschule brennt», hieß es von der Polizei. Der Anruf wurde demnach abgebrochen, das Handy war nicht mehr erreichbar. Branderkunder der Feuerwehr sahen bei der Anfahrt zwei Personen flüchten. Ob der 15-Jährige einer von ihnen war, blieb zunächst offen.

Die Feuerwehr brachte mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften den Brand nach kurzer Zeit unter Kontrolle. Betroffen war ein Treppenhaus in einem Trakt der Gemeinschaftshauptschule. Trotz der Zerstörungen werde der Unterricht am Montag regulär stattfinden, teilte die Stadt mit. In den vom Brand betroffenen Räumen werden vier Klassen mit insgesamt 110 Schülern unterrichtet. Sie sollen in Ausweichräumen unterkommen.

Auch in Hamm/Westfalen brannte bereits Samstag eine Grundschule. Unbekannte hatten dort laut Polizei einen Müllcontainer in Brand gesteckt und dadurch einen Dachbrand ausgelöst. Der Sachschaden wurde auf etwa 50 000 Euro geschätzt. Vom Täter fehlte zunächst jede Spur.


Weitere Nachrichten

Neckaralb Panorama

25. April 2018

Bombenanschlag auf BVB: Große Emotionen im Zeugenstand

Dortmund (dpa) - Vor gut einem Jahr detonierten drei Bomben direkt neben dem voll besetzten Mannschaftsbus von Borussia Dortmund. Fans und Verein waren erschüttert, auch für die Spieler änderte sich von einem Moment auf den anderen alles.

Mehr Prozess Quelle: DPA

Neckaralb Schlaglichter

25. April 2018

Macron beschwört im US-Kongress gemeinsame Werte mit den USA

Washington (dpa) - Der französische Staatspräsident Emmanuel Macron hat in Washington tief in der Geschichte verwurzelte gemeinsame Werte Frankreichs und der USA beschworen. Beide Nationen hätten wegen ihrer Werte und ihres Geschmacks der Freiheit schwere Verluste erlitten. «Deswegen stehen wir etwa in Syrien zusammen, um zusammen gegen Terroristen zu kämpfen, die alles zerstören wollen, wofür wir stehen», sagte Macron in einer Rede vor beiden Kammern des US-Kongresses. Macron erinnerte auch an die von Amerikanern und Franzosen geteilte Geschichte zweier Weltkriege.

Mehr

Neckaralb Sport

25. April 2018

Witthöft als dritte Deutsche in Stuttgarter raus

Stuttgart (dpa) - Carina Witthöft ist als dritte deutsche Tennisspielerin beim WTA-Turnier in Stuttgart in der ersten Runde ausgeschieden.

Mehr Ausgeschieden Quelle: DPA